Alles „Außer Gewöhnlich“

Corona hält uns nicht nur im Alltag und in der Arbeit auf Trapp, auch beim alljährlich stattfindenden Wettbewerb „prima la musica“ wurden wir in ein neues Format geladen.

Mittels Video- & Tonaufnahmen wurden die Teilnehmer zum Vorspiel geladen und dementsprechend „Außer Gewöhnlich“ war die Situation für Schüler und Lehrer. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, die diesen Wettbewerb vorbereitet und umgesetzt haben. Trotz erschwerter Bedingungen haben sich Felix Nagelhofer und Jakob Jungwirth, beide Trompete, dem Wettbewerb gestellt und einen tollen Auftritt gespielt.

Felix Nagelhofer, erst 10 Jahre alt – Gruppe B, hatte einen seiner ersten Auftritte und konnte gleich mit einem 3. Preis starten. Gratulation und danke für deinen Mut.

Jakob Jungwirth ist in der starken Gruppe II ins Rennen gegangen und wurde durch einen souveränen Auftritt mit dem 1. Preis belohnt, auch dafür Chapeau.

Nur wenn die Freude am Üben und Proben groß genug ist, können derartige Leistungen abgerufen werden. Fleiß, die Lust am Spiel, den Fokus nicht aus den Augen verlierend und ein einfühlsamer Lehrer, der die jungen Talente fördert und begleitet.

Daher darf ich den beiden Preisträgern gratulieren und möchte mich bei den Eltern für die ausgezeichnete Zusammenarbeit, sowie bei meinen Kollegen Robert Kerschbaumer BA und Andreas Pranzl BA für ihr Engagement herzlich bedanken.

 

Alois Aichberger
Leiter der Musikschule Mostviertel

Die beiden Preisträger

Schulstraße 2
3361 Aschbach-Markt
07476 / 77 698
Sekretariat: Mo – Do 12.00 – 17.00 Uhr

info@msmost4.at