Das Cello.

Berührend und der menschlichen Stimme am nächsten.

„Mein Herz, das voll und überfüllt ist, wird oft von Musik getröstet und erfrischt, wenn ich krank und müde bin.“ (Martin Luther)

Das Violoncello oder kurz Cello ist ein sensationelles Instrument und gut um zu trösten . Es hat einen extrem warmen Sound, und schleicht sich tief in unsere Gefühle ein. Es ist bekannt dafür, der menschlichen Stimme ganz nahe zu kommen und ist wirklich vielfältig. Bei uns gibt es mittlerweile ein paar großartige Celloschüler*innen, aber wir würden uns noch viel mehr wünschen. Das Cello wird am häufigsten im Orchester und in der Kammermusik eingesetzt, im Sitzen gespielt und spielt auch oft eindrucksvolle Soli. Mit dem Cello auf Entdeckungsreise zu gehen ist etwas ganz Besonderes. Kaum haben wir gelernt, alle Finger auf das Griffbrett zu setzen und mit dem Bogen zu streichen, werden wir schon gefragt, mit Anderen Musik zu machen. So hat man als Cellist*in bald viele neue Freunde und es ist immer etwas los. Der Journalist Wolfram Weidner hat das Cello mal so beschrieben: „Das ist die erwachsene Geige, die auf eigenen Beinen zu stehen gelernt hat.“

 

* Cello – ab 5 Jahren.

Hör, wie das Cello klingt!

Wir freuen
uns auf
dich.

Wir freuen uns auf dich.

Bei Fragen kontaktiere
uns jederzeit!
Wir sind für dich da.
>> Hier erreichst du uns.

Wer unterrichtet?

Victoria Wall

„Kaum haben wir gelernt, alle Finger auf das Griffbrett zu setzen und mit dem Bogen zu streichen, werden wir auch schon gefragt, ob wir mit anderen Musik machen möchten.“
// Cello

Schulstraße 2
3361 Aschbach-Markt
07476 / 77 698
Sekretariat: Mo – Do 12.00 – 17.00 Uhr

info@msmost4.at