Die Trompete.

Prachtvoll, laut und schmetternd.

„Wirf ihn doch, den Stein, auf dass die Mauern brechen! Oder spiele Trompete.“

Die Autorin Margot S. Baumann beschreibt so die Kraft dieses eindrucksvollen Instruments. Schmetternd laut oder sanft und einfühlsam? Eine gefühlvolle Weise oder ein virtuoses Stück? Oder vielleicht doch etwas Fetziges, Jazziges? Das alles ist möglich auf der Trompete. Die Pracht seines Klanges kann man weithin hören, deswegen war es immer schon ein super Signalinstrument. Daher gehört es auch zu den ältesten Instrumenten der Welt. Die Trompete ist ein hohes Blechblasinstrument und eng verwandt mit dem Flügelhorn. Sie kann feingliedrig und kultiviert klingen, aber auch wild und ungestüm. Stilistisch ist es einfach in allen Musikrichtungen und Genres zu Hause – diesem Instrument sind echt keine Grenzen gesetzt. Dazu kommt, dass man mittels Elektronik und Effektgeräten zusätzlich eine riesige Bandbreite an Sounds damit erzielen kann.

 

* Trompete – ab 8 Jahren.

Hör, wie die Trompete klingt!

Wir freuen
uns auf
dich.

Wir freuen uns auf dich.

Bei Fragen kontaktiere
uns jederzeit!
Wir sind für dich da.
>> Hier erreichst du uns.

Wer unterrichtet?

Alois Aichberger

„Musik beseelt mich, Musik macht mich stark und schützt mich vor negativer Energie.“
// Trompete
// Flügelhorn

Robert Kerschbaumer, BA

„Die Trompete ist toll laut. Es geht in der Musik für mich aber nicht um Lautstärke, sondern mit dem Instrument die Sprache der Gefühle zu vermitteln.“
// Trompete
// Jazztrompete
// Flügelhorn

Andreas Pranzl, BA

„In der Musikkapelle sind die Trompeter immer so fesch gerade dagestanden und wie ich dann zum ersten Mal eine Big Band gehört habe, da war’s klar – das ist mein Ding!“
// Trompete
// Jazztrompete
// Flügelhorn

Schulstraße 2
3361 Aschbach-Markt
07476 / 77 698
Sekretariat: Mo – Do 12.00 – 17.00 Uhr

info@msmost4.at