Mag.(FH) Dietlind Zehetgruber

Mag.(FH) Dietlind Zehetgruber.

In meiner Arbeit als „Musikgarten“-Lehrerin ist es mir wichtig, jedem Kind in seiner Einzigartigkeit einen Platz in der Gruppe zu ermöglichen, in dem es sich wohlfühlen und „wachsen“ kann.
Musik ist die universelle menschliche „Muttersprache“ und tut einfach gut!

Mein beruflicher Background liegt im Sozialbereich. Hier konnte ich immer wieder erfahren, wie wertvoll es ist, dem Menschen als ganzheitliches, kreatives Wesen neben Sicherheit auch einen Nährboden für Wachstum, Persönlichkeitsentwicklung und nachhaltiger Gesundheit zu ermöglichen. Diesen ressourcenorientierten Ansatz lebe ich auch in meiner musikalischen Arbeit als Instrumental- und Gesangspädagogin. Es ist es mir besonders wichtig, jedem Kind in seiner Einzigartigkeit mit seiner Bezugsperson einen Platz in der Gruppe zu ermöglichen, in dem es sich wohlfühlen und „wachsen“ kann. Für manche Kinder heißt das, ihrem Bewegungs- und Entdeckungsdrang entsprechend viel Erfahrungsräume zu geben. Für ein anderes Kind kann es aufregend genug sein, anfangs „nur“ mal hinter Mama’s oder Papa’s Rücken vorsichtig in die Runde zu blicken. Die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Gemeinde-Standorten und Familien vor Ort macht mir besonders viel Spaß. In meinen Gruppen sind alle herzlich willkommen, unabhängig von musikalischer Vorerfahrung.

Bereits als Kind habe ich beim Volksmusik-Chor, bei Kindermusicals und Jugendgesangs-Wettbewerben teilgenommen, als Jugendliche war für mich die Zeit am Jazzseminar Dornbirn wichtig, wo ich neben Popmusik auch meine Liebe zu Jazz, Blues und anderen Musikstilen entdecken konnte. Dieser neugierige, spielerische Zugang zum Musizieren ist mir bis heute erhalten geblieben.

 

Projekte abseits der Musikschule:

Ich bin umtriebig als freischaffende Musikerin in der Wiener Musikszene, u.a. Jazz- und Worldmusic Orchestra „Oficina Art Vienna“ mit Alegre Corêa, Singer/Songwriter Projekt „Gauda Grimm“ und “Frin”,  „Vienna Improvisers Orchestra“ mit Michael Fischer, mit Auftritten u.a. beim Jazzfest Wien (Porgy & Bess). Darüber hinaus habe ich Erfahrung mit diversen CD-Produktionen und Tourneen im deutschsprachigen Raum und begeistere mich für freie Improvisation, Community Music und Inklusion. Übergreifend unterrichte ich auch als Fachhochschul-Lektorin an der FH Campus Wien – Studiengang Soziale Arbeit zum Themenschnitt Musik und Sozialbereich.

Mein
Angebot an
der Musik-
schule.

Diese Instrumente
unterrichte ich.

Musikgarten für Kinder

Elementares Musizieren. Gemeinsam mit jemand Vertrautem. Balsam und Entwicklung für die Seele, Geist und Körper.

Alter: 1,5 – 3,5 Jahre

Musikgarten für Babys

Hallo Welt, hallo Musik! Alles hat seinen Rhythmus, von Beginn an. Den füllen wir mit Lebendigkeit.

Alter: 4 – 18 Monate

Schulstraße 2
3361 Aschbach-Markt
07476 / 77 698
Sekretariat: Mo – Do 12.00 – 17.00 Uhr

info@msmost4.at